Was machen die Bienen in diesem milden Winter eigentlich?

 

Diese Frage bekomme ich laufend zu hoeren!

 

Wie werden die Bienen mit den hohen Temperaturen fertig? Fangen die nicht mit dem Brueten an? Die Blueten von der Haselnuß und Schneegloeckchen sind bereits am Bluehen und der Pollen wird fleißig gesammelt.

Bluetenpollen von Weidenkaetzchen wird gesammelt

 

 

Um dieser Fragestellung auf den Grund zu gehen, habe ich heute den warmen Februartag genutzt um meinen Voelkern einmal unter den den Deckel zu schauen. Eine Futterkontrolle steht im Februar auch auf dem Programm und so wurden dann die Bienenvoelker angefahren.

Überraschend starke Voelker und kein Totenfall war der erste Eindruck. Auch wie in den Anfangsjahren meiner Imkerei das gefuerchtete Schwitzen der Voelker durch Bruttaetigkeit war nicht festzustellen.

Futterkontrolle im Februar

 

 

Die Futtervorraete waren noch enorm. D.h. es ist noch nicht viel in Brut umgesetzt worden. Durch die hohen Temperaturen haben die Bienen im Kasten die Randwaben ausleeren koennen um den Honig immer wieder in die Wintertraube unzutragen. Die von mir mitgebrachten Waben mit Honig konnten außen an den Bienensitz gehaengt werden.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .