Koenigin finden? – Ganz einfach

Mitte Oktober ist die richtige Zeit, um Bienenvoelker umzuweiseln. Es gibt jetzt keine oder nur noch wenig Brut. Spaetestens alle 2 Jahre muß eine neue junge Koenigin das Volk „regieren“. Dies ist wichtig, damit viele Eier (von der Koenigin) gelegt werden und Bienen daraus erbruetet werden.

Am heutigen milden Oktobertag ist die richtige Gelegenheit. Nach kalter Nacht mit erstem Bodenfrost haben sich die Voelker bereits zur Wintertraube zusammengezogen. Bereits nach dem Herausnehmen von 2 -3 Bienenwaben sieht man die Koenigin mit ihrer Krone (dem Farbpunkt) ruhig zwischen ihrem Hofstaat.

Koenigin mit Hofstaat

Auch jetzt wird sie von den in der Naehe befindlichen Bienen gefuettert. Die Koenigin wird von der Wabe genommen und das Bienenvolk ist somit „weisellos“. Das Volk wird nun mit einer Zeitung abgedeckt und ein Ableger mit junger Koenigin im eigenen Kasten wird einfach auf Volk gesetzt. Innerhalb weniger Tage haben die Bienen die Zeitung, die ja ein Fremdkoerper im Bienenkasten ist zerkleinert und bei Flugwetter aus dem Stock herausgetragen bzw. die Zellulose liegt auf dem Bodenbrett.

Vereinigung mit Zeitungspapier

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .